Rechtsanwalt

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

Meine Zulassung als Rechtsanwalt erhielt ich am 17.12.1987. Während meiner anwaltlichen Berufsausübung mit geschätzt mehr als 4.000 Gerichtsverhandlungen war ich überwiegend auf dem Gebiet des Immobilienrechts tätig. Nach mehr als 30 Jahren ausgeübter Anwaltstätigkeit nehme ich seit dem 01.01.2018 (mit der seltenen Ausnahme bei Familienmitgliedern) keine Mandate mehr von außenstehenden Dritten an.

 

Auftraggeber in mietrechtlichen Angelegenheiten waren in der Regel Vermieter.

In wohnungseigentumsrechtlichen Angelegenheiten  waren es Verwalter und Eigentümer.

 

Die Rechtsanwaltskammer Hamm erteilte mir am 15.11.2005 die Genehmigung,

die Bezeichnung „Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht“ zu führen.

 

Folgende juristische Beiträge habe ich veröffentlicht:

 

WuM 2008 Seite 687: Anmerkung zum Urteil AG Recklinghausen 90 C 31/08

WuM 2009 Seite 496: Die Beschlusskompetenz gemäß § 16 III WEG oder: Was haben Gesetze und Gehirne gemeinsam?

 WuM 2011 Seite 624 : Anmerkung zum Urteil des AG Bochum 42 C 425/09

ZAP Heft 20/2018 Seite 1023: Der Untermieter: Freund oder Feind?

BEIRAT AKTUELL Ausgabe 51 II. Quartal 2019 Seite 9: Wer haftet bei gewaltsamem Zutritt zur Wohnung?